0
0,00 €
Weiter einkaufen
Gesamtbetrag: 0,00 €

Das große Stadthaus - Die Stuckdecke Wohnzimmer

Beitragsseiten

 

Die Wohnzimmer-Stuckdecke

Für die Decke im Wohnzimmer haben wir uns die Deckenrosette der Firma Blackwell, die auch im Shop zu finden ist, ausgesucht. Nun heißt es einen würdigen Rahmen für diese wunderschöne Deckenrosette zu kreieren. Es soll dort ein 18-armiger Kronleuchter angebracht werden. Um die Rosette wird ein achteckiger Ramen gelegt und dann wird man sehn. Jedenfalls soll dies eine Stuckdecke werden.

Die restlichen Leisten sind gelegt, sowie die Skalenlampen für die indirekte Beleuchtung sind eingebaut. Sobald die Kabel für die Skalenlampen verlegt sind kann die Decke fertig gestellt werden. Die Gehrungsschnitte für den achteckigen Rahmen erwiesen sich als ziemlich schwierig, da wir auf 22,5 Grad schneiden mussten und das ging eigentlich nur freihändig. Die kleinen Unebenheiten lassen sich aber mit Strukturpaste reparieren. Um den Rahmen herum werden noch Zierteile aufgeklebt und dann alles weiß gestrichen. Die Rückseite wird der Boden für das Herrenzimmer und Bibliothek werden. Hierfür werden wir wahrscheinlich wieder ein Muster aus Furnier ähnlich wie im Wohnzimmer legen.

Hier präsentieren wir unsere "Stellprobe" für die weitere Ausschmückung der Zimmerdecke mit Leisten und Zierteilen. Da es uns so wie es ist gut gefällt wird als Nächstes alles aufgeklebt und anschließend noch Mal weiß gestrichen.

Die Zimmerdecke für das Wohnzimmer in unserem Puppenhausschrank ist fertig gestellt. Die kleinen Pass-Differenzen der Gehrungsschnitte um die Deckenrosette herum konnten mit Leichtstrukturpaste korrigiert werden. Nach dem nochmaligen Anstrich mit weißer Acrylfarbe sind wir mit dem Resultat mehr als zufrieden.

Hier noch ein Foto im Detail von unserer Deckenrosette.

Noch ein Foto im Detail von der rechten unteren Ecke der Zimmerdecke.

Wir haben einen 14-armigen Kronleuchter und zwei passende 2-armige Wandleuchten eingebaut.

Hier präsentieren wir das fertige Wohnzimmer mit Beleuchtung, wodurch die Stuckdecke erst richtig zur Geltung kommt.